2019.11.12.jpg

Angi & Reini


Reini und Angi sind mit dem Fahrrad in der Welt unterwegs:

Logo03.png
kette.png

Barbara Graf (Bärbel)


Bärbel fuhr von 2011 bis 2015 Von Wien nach Wien in 3.5 Jahren:

http://caretaker.cc/barbels-blog/philosophy-of-the-journey/

kette.png

Cycling Cindy


I was born in the Netherlands in 1972. A summary of travel experiences before I took the bicycle and pedaled off for 5 years, 50.000 kilometers through 45+ countries. A glance of 10 years traversing the world.
Ich bin 1972 in den Niederlanden geboren. Eine Zusammenfassung der Reiseerlebnisse, bevor ich mit dem Fahrrad 5 Jahre lang 50.000 Kilometer durch mehr als 45+ Länder gefahren bin. Ein Blick von 10 Jahren durch die Welt.

https://cyclingcindy.com

kette.png

Franzi und Fabian


Wir sind Franzi und Fabian und haben uns in den Kopf gesetzt, ab April 2021 mit dem Fahrrad eine lange Reise zu machen.

Logo08.png
kette.png

Heike Pirngruber


Heike Pirngruber komt aus der nähe von Heidelberg und ist seit 2013 in der Welt unterweg. Ihre Geschichten sind sehr interessant und sehenswert:

Logo04.png
kette.png

Iris und Zuri


Iris und ihr treuer Begleiter Zuri sind2019 fünf Monate mit dem Fahrrad durch Europa getourt. Weil uns beiden diese Reise soviel Freude bereitet hat, sind wir 2020 auf eine weitere Reise nach Schottland aufgebrochen. Es war mit Sicherheit nicht die letzte:

logo01.png
kette.png

Katrin Hollendung


Ich bin Bikepackerin und Rennsportlerin. Schon als Kind haben mich meine Eltern (zu meiner mittelmäßigen Begeisterung) das Stilfser Joch hinauf gescheucht, das Fahrrad hatte in meinem Leben immer einen besonderen Stellenwert...

Logo06.png
kette.png

Martina Gees


Martina Gees war 5 Jahre in Nord-, Mittel- und Südamerika unterwegs. Jetzt ist sie in ihrer freien Zeit meistens irgendwo in den Alpen oder im restlichen Europa anzutreffen. 

Logo07.png
kette.png

Olga & Michel


Olga  und Michel von Rausgefahren, sind seit Mai 2016 auf Fahrradweltreise und berichten unter dem Namen Rausgefahren über ihre Abenteuer:

logo02.png
kette.png

Radelmädchen Juliane Schumacher


Das Radelmädchen ist eine waschechte Berlinerin. Neugierig, frech, etwas ironisch, ein wenig unentschlossen, häufig lachend und auch mal ernst. Auf Radelmaedchen.de ist Platz für alles, was ihr gefällt, nicht gefällt oder auffällt. Der Blog wurde 2014 von Juliane Schumacher ins Leben gerufen und hat sich seitdem immer weiter entwickelt und auch verändert – so wie die Autorin selbst!

Logo05.png
kette.png

Radnotizen Birgit


Ich bin:

Radfahrerin, Outdoor-Begeisterte, Sonnenanbeterin, Neugierige, Lernende, Träumerin, Vegetarierin, Schokoliebhaberin, Suchende, Wortwitz-Fan, Prokrastinierende, Biologin, Hockeyspielerin, Chaotin, Lesende, Lebensweisheitensammlerin, Zweifelnde, Konditorin, Akkordeonspielerin, Reisende, Schreiberling, Kaffeejunkie, Hoffnungsvolle, Camperin und vieles mehr.
 

Alles in allem: Birgit!

logo14.png
 
pferde.png

Maren - Pferdefrauen.de

Was erwartet euch hier?

Reisen mit Pferd und Hund * Berichte – Tipps – Erfahrung * Auszeit * Inspiration * Ausbildung von Auri zum vielseitigen Pferd * Natur und Wandern und vieles mehr.

Pferdefrauen.de ist ein Blog/eine Seite, für Frauen wir mich, die mit Pferd und Hund ihre Freizeit so Glück stiftend wie möglich gestalten wollen.

Logo10.png
berge.png

Christine Sinterhauf

„Gerne schreibe ich Beiträge für wanderspuren. Zusammen mit der Familie zu reisen gehört für mich mit zu den schönsten Dingen, die ich mir vorstellen kann, sich immer wieder aufeinander zu beziehen und Zeit füreinander zu haben, die sonst allzu oft fehlt im Alltag..."

Logo09.png
berge.png

Gabriela Kern auf Reisen
 

Bisher hat es mich in mehr als 85 Länder dieser Welt und auf alle Kontinente verschlagen. Vielleicht wurde mir das Interesse für neue Länder, fremde Kulturen und andere Menschen in die Wiege gelegt.Es werden lustige, denkwürdige, merkwürdige und vielleicht auch mal peinliche Momente sein, die ich hier schildern möchte.

  • Facebook
Logo12.png
 
radler.png
Logo11.png
facebook.png

Da wir direkt an dem Alpe Adria Fahrradweg wohnen, wurden wir oft als Taxi gerufen, um Gäste, das steile Stück zwischen Bad Bruck in Bad Gastein und Tauernschleuse, mit unseren Taxibussen zu befördern. Auch auf der  Strecke von Dorfgastein und Bad Hofgastein zur Tauernschleuse war dies  öfters der Fall, wenn das Wetter im Gasteinertal schlecht war. Denn  meisten ist es auf der "anderen Seite" in Kärnten besser, vor allem geht es ab Mallnitz in Kärnten Berg ab in Richtung Italien. Was auch bei Regen das Leben leichter macht. 

© by Bike Traveling