Suche
  • Bike-Traveling

Endlich wieder mal raus...

Aktualisiert: März 14

YouTube: https://youtu.be/HhQEQAYnOAc


Donnerstag, 4. Februar 2021

Einige Tage zuvor habe ich den Wetter-Bericht verfolgt. Und an heutigen Tag war es so weit. Am Morgen schien die Sonne, toll wird ein herrlicher Tag. Also bereitete ich meine kleine tour vor, Akku vom E-Bike laden usw.

Am Mittag wurde es bewölkt

Aber dann am Mittag wurde es bewölkt und die Sonne kam kaum raus. Och nee. Was nun.. Ich musste mich etwas überwinden, raus zu gehen. Also raus und aufs Fahrrad. Aber als ich dann unterwegs war, war ich doch froh, auch wenn es etwas Kühl war. Ich fuhr zur Glatt hinunter, die in den Rhein mündet. Wegen der Corona-Pandemie wusste ich nicht, ob ich beim Kraftwerk Eglisau-Glattfelden den Rhein überqueren kann um auf die deutsche Seite zu gelangen. Entlang der Glatt genoss ich das Rauschen des Wassers. Beim Kraftwerk Eglisau-Glattfelden konnte ich gut den Rhein queren, es war kein Problem. Eigentlich hatte ich vor, in Deutschland bis Höhe Eggingen D zu fahren und dann rüber in die Schweiz Richtung Hallau und zurück. Doch schnell bemerkte ich, dass meine normale Kleidung an die Grenze kam, ein klein wenig fröstelte es mich Berg ab.

Ja nächstes Jahr wird eine Fahrrad Winter-Ausrüstung fällig

also fuhr ich bis Bühl D und dann rüber an die Grenze nach Wil ZH in der Schweiz. Und ich bemerkte, welch Wunder, ich war nicht mehr so trainiert. Aber die Kälte und das ich normale Hosen anhatte, tat das seine dazu. Humor ist, wenn man dennoch darüber lächelt. Zu hause angekommen, war ich leicht durchfroren und es war schön, in die warme "Stube" rein zu kommen. War eine schöne Tour.



18 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen